top of page
Zugängliche öffentliche Verkehrsmittel

Dialoganlass: Behindertengerechtes Verkehrssystem Schweiz

AVENIR MOBILITÉ I ZUKUNFT MOBILITÄT möchte im Rahmen eines Dialoganlasses zum Thema Behindertengerechtes Verkehrssystem Schweiz Ziele und Herausforderungen erarbeiten und entsprechende Handlungsdimensionen ableiten, die zur Realisierung einer barrierefreien Schweiz und damit einem inklusiven Mobilitätssystem beitragen.

Mit dem Inkrafttreten des Bundesgesetzes über die Beseitigung von Benachteiligungen von Menschen mit Behinderung (BehiG) 2004 und der Ratifizierung der UNO-Behindertenrechtskonvention (UNO-BRK) 2014 wurde die Grundlage für ein barrierefreies und inklusives Verkehrssystem Schweiz geschaffen. Die 20-jährige Frist zur Umsetzung des BehiG läuft Ende 2023 ab. Von Seiten der Behindertenorganisationen mehren sich bereits seit einigen Jahren kritische Stimmen. Insbesondere das Fehlen einer schweizweiten Koordination und Gesamtsteuerung, welche die Umsetzung des BehiG auf Kantonsebene sicherstellen sollte, aber auch der fehlende Einbezug von behinderten Menschen in die Planung und Umsetzung der entsprechenden Massnahmen wird vielerorts kritisiert. Als Vorreiterin in der Mobilität hat die Schweiz die Möglichkeit als Vorbild für gesamt Europa entsprechende Standards zu setzen und ein verkehrsträgerübergreifend inklusives Mobilitätssystem in die Realität umzusetzen.

 Im Zentrum stehen folgende Fragen:

  • Was ist der aktuelle Stand der Umsetzung des BehiG und wo gibt es Schwierigkeiten? Gelingt es das BehiG fristengerecht umzusetzen?

  • Wie steht die Schweiz im internationalen Vergleich da? Wie ist der Stand der Umsetzung der UNO-BRK?

  • Was sind mögliche Handlungsdimensionen, um die schweizweite Umsetzung des BehiG & der UNO-BRK voranzutreiben und wie gelingt es die Umsetzung des BehiG kantonsübergreifend zu koordinieren? Wo gibt es die grössten Defizite im Verkehrssystem?

  • Wie können Menschen mit Behinderung in den Dialog mehr einbezogen werden? Welche Stimmen fehlen im politischen Diskurs über die Adaption des Verkehrssystems?

Wir freuen uns auf einen angeregten Austausch zwischen den Expertinnen und Experten sowie auf interessante Fragen aus dem Publikum.

Programm herunterladen

Nach der Veranstaltung können Sie hier einen Fazitbericht mit dem Programm und einer Liste aller Fachleute finden.

bottom of page