top of page
U-Bahnstation

Dialoganlass:
Tourismus und nachhaltige Mobilität – ein Spannungsfeld?
Freitag, 21. Juni 2024

Programm folgt
Anmeldung folgt

Neue Arbeitsmodelle wie Home- und Remoteoffice, der fortschreitende Demographiewandel sowie die sich verändernde Raum- und Siedlungspolitik beeinflussen das Mobilitäts- sowie Reiseverhalten der Bevölkerung massgebend. Der Arbeitsverkehr büsst dabei kontinuierlich an Relevanz ein, während sich das Augenmerk vermehrt auf den Freizeit- und Tourismusverkehr richtet.

Damit einhergeht eine grundlegende Änderung der Wertehaltung der Bevölkerung. Freizeit, spontane Kurzurlaube und Entschleunigung scheinen heute stärker gewichtet zu werden als noch vor einigen Jahren. Dies erhöht punktuell das Touristen- sowie Verkehrsaufkommen, was im extremen Fall von der einheimischen Bevölkerung als Massentourismus wahrgenommen wird. Es entsteht das Gefühl von Dichtestress in der Schweiz und ein Spannungsfeld zwischen der Destination als Ferien- und als Wohnort.

Es stellt sich in der Folge die Frage, wie sich das veränderte Reiseverhalten der Bevölkerung mit den örtlichen Gegebenheiten der Destinationen vereinbaren lässt. Hat der Schweizer Tourismus in seiner heutigen Form mittel- bis langfristig Bestand oder braucht es Regulierungen und neue Lösungsansätze?

 

AVENIR MOBILITÉ I ZUKUNFT MOBILITÄT möchte im Rahmen des Dialoganlasses vom 21. Juni 2024 diese Entwicklung aufnehmen. Zu diesem Zweck werden die folgenden Themenschwerpunkte beleuchtet:

  • Darlegung der Ausgangslage aus Bundesperspektive

  • Einordnung aktueller Trends und Kundenbedürfnisse durch die Tourismusbranche

  • Diskussion der Ursachen für die gesellschaftlichen Veränderungen aus wissenschaftlicher Betrachtung

  • Präsentation unterschiedlicher Massnahmen und Ansätze für die Vereinbarkeit von nachhaltiger Mobilität und Tourismus

 

Nachfolgend an die Inputreferate hat das Publikum die Möglichkeit in interaktiven Breakout-Sessions mitzudiskutieren. Zum Schluss folgt eine interessante und hochkarätige Panel-Runde, wobei der Moderator die besprochenen Themenfelder und Lösungsansätze nochmals aufnimmt. ​

AVENIR MOBILITÉ freut sich auf eine anregende Tagung!

bottom of page