top of page

Forumsanlass:
Ein länderübergreifender Austausch Österreich - Schweiz zu den Potenzialen und Grenzen des Schienen- und Strassenverkehrs
 
5. - 6. September 2024, Wien

Die Verkehrsinfrastruktur ist eines der wichtigsten Assets moderner Volkswirtschaften. Dieses Asset gilt es bedarfsorientiert auszubauen, konsequent zu erhalten und vor allem effizient zu nutzen. Dazu braucht es geeignete finanzielle und rechtliche Rahmenbedingungen auf nationaler und europäischer Ebene. Eine Polarisierung Straße versus Schiene ist jedenfalls nicht zielführend, beide Verkehrsträger werden weiterhin ihren Beitrag zu einer zukunftsorientierten Mobilität leisten müssen. Gerade deshalb erscheint es sinnvoll, einen offenen Dialog über Potentiale und Grenzen beider Verkehrsträger sowie über deren verstärkte Vernetzung zu führen, wie es in diesem Austausch zwischen Österreich und der Schweiz geplant ist.

Gemeinsam mit unserer Schwesterorganisation, der GSV in Wien, organisiert AVENIR MOBILITE einen spannenden länderübergreifenden und zweitägigen Forumsanlass in Wien. Die Anmeldung wird in Kürze möglich sein über die Webseite sowie direkt per Mail.
 
bottom of page