Dialoganlass «Verkehrsinfrastruktur 2035»

Rückblick auf einen spannenden Dialoganlas

Die Digitalisierung wird die Mobilität verändern: Automatisierte Fahrzeuge und Züge, Shared Mobility, neue Arbeitsformen und Mobility as a Service haben das Potential, den Verkehr wesentlich effizienter zu gestalten.

Unter dem Titel „Verkehrsinfrastruktur nach 2035 - Macht die Digitalisierung den Ausbau überflüssig? beschäftigte sich die Dialog-Plattform AVENIR MOBILITÉ | ZUKUNFT MOBILITÄT, am 25. Oktober 2018 mit der Frage, wie sich die digitale Transformation auf die zukünftige Mobilität und die Verkehrsmärkte und den Ausbau von Strassen- und Schienennetze in der Schweiz auswirkt.

Mehr als 150 Fachleute aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft trafen sich im Hotel Schweizerhof in Bern zum Austausch über dieses Thema.

Erfahren Sie mehr zum Anlass in folgenden Dokumenten:

Fazitbericht

Präsentation Prof. Matthias Finger

Network Industries Policy Brief: The Infrastructure Dilemma

Medienberichte

Neue Wege in der Verkehrspolitik, Automobil Revue, 01.11.2018

Chemin de fer: choisir entre le cerveau et le béton, Le Temps, 01.11.2018

Videostatements

Fotogalerie

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 25.10.2018 13:30
Termin-Ende 25.10.2018 17:15
Preis für Nicht-Mitglieder in CHF 150
Ort
Hotel Schweizerhof
Bahnhofpl. 11, 3011 Bern, Schweiz Bern, Bern 3011 Switzerland
Hotel Schweizerhof
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar